Pfad: Home > Dokumentationen > Irscher Hausschatz > Scheiterhaufen
Scheiterhaufen

Zutaten

  • 500 g alter Hefezopf (oder auch Toastbrot)
  • 2 Vanilleschoten
  • 30 g Rosinen
  • 20 ml Rum
  • 30 g Mandelblättchen
  • 4 Äpfel
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 200 g Butter
  • 140 g Zucker
  • ½ TL Zimtpulver
  • Butter für die Form

Eierguß:

  • ½ l Milch
  • 2 Eier
  • 3 Eigelb
  • Vanilleschote
  • 50 g Zucker
  • abgeriebene Schale von je 1 Orange und Zitrone (unbehandelt)
  • 20 g Zimtzucker
  • 10 g Butter
  • Puderzucker (gesiebt) zum Bestäuben

Zubereitung:

  1. Den Hefezopf in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Das Mark aus den Vanilleschoten auskratzen. Die Rosinen in Rum einweichen. Die Mandelblättchen ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten.
  2. Die Äpfel schälen, vierteln, entkernen, in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.
  3. In einer Pfanne jeweils 40 g Butter erhitzen. Je ¼ Mark aus 1 Vanilleschote und je 20 g Zucker unterrühren. Die Brotscheiben in 4 Portionen darin von beiden Seiten anbraten, hinterher auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  4. In einer 2. Pfanne 40 g Butter erhitzen, 20 g Zucker, das Mark aus 1 Vanilleschote und 1 Msp. Zimt unterrühren. Die Äpfel darin anbraten. Die Pfanne zur Seite ziehen.
  5. Eine passend große Auflaufform ausbuttern. 40 g Zucker mit Zimtpulver mischen, die Form damit ausstreuen. Abwechselnd Brot und Äpfel einschichten.
  6. Für den Eierguß Milch, Eier und Eigelb, Vanillemark, Zucker, Orangen- und Zitronenschale verrühren. Die Milch in die Form gießen. Den Auflauf mit Zimtzucker bestreuen und mit Butter in Flöckchen belegen.
  7. Die Form im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste v. u. einsetzen. Den Auflauf bei 200°C 45 Minuten backen (Gas 3, Umluft 30-40 Min./180°C). Wenn er zu braun wird, in den letzten Minuten mit Alufolie abdecken.
  8. Den Scheiterhaufen mit Puderzucker besieben und in der Form servieren.

Tipp:
Zum Scheiterhaufen eine Zimt-Karamelsauce reichen:
Zutaten:

  • ½ l Schlagsahne
  • 2 Zimtstangen
  • 100 g Zucker

Zubereitung:

Die Schlagsahne in einem Topf mit den Zimtstangen aufkochen vom Herd nehmen und 1 Stunde ziehen lassen. Den Zucker im Topf karamellisieren lassen, mit der Zimtsahne ablöschen und bei milder Hitze und unter Rühren die Hälfte einkochen lassen. Den Zimtkaramel vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Vor dem Servieren die Zimtstange entfernen. Den Zimtkaramel mit einem Mixstab schaumig aufmixen und zum Scheiterhaufen servieren.

Das Rezept wurde eingereicht von Helena Meyer.
zum Seitenanfang


Seite drucken

Aktualisiert am:
26. September 2006

webmaster

Direkte Links
Impressum
Kontaktformular
eMail-Register
Newsarchiv
Bildergalerie
Freizeittipps Saarburger Land

Videos zu Irsch
Impressionen aus Irsch
Nachbarschafts-hilfe und Gemeinsinn in Irsch
Gesellige Irscher
Krumpapankisch - Kartoffelpuffer Irscher Art
Winzerverein Irsch-Ockfen

Irsch-Saar.de durchsuchen

powered by crawl-it