Pfad: Home > Portrait > Bürger>Hans Müller

Hans Müller

Günther Schartz verleiht die EhrennadelHans Müller – ein halbes Leben für den Sport
(TV: 18.07.2009)

Hans Müller erhält für seine Verdienste um die Kommunalpolitik und den Sport die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz
Neben seiner heute noch ehrenamtlichen Tätigkeit für den Sport war Hans Müller auch viele Jahre an herausragender Stelle für Ortsgemeinde Irsch aktiv. In der Zeit seiner 15jährigen Zugehörigkeit zum Ortsgemeinderat (1984-1999) bekleidete er 5 Jahre die Funktion den 2. Beigeordneten und anschließend war er 4 Jahre lang 1. Beigeordneter. Während dieser Zeit hatte er dabei viele wichtige und große Bauprojekte mit seinem beruflichen Fachwissen begleitet und so für seine Gemeinde Irsch einen großen Dienst geleistet. Dabei galt sein besonderes Augenmerk –und gilt es heute noch- der Weiterentwicklung seines Dorfes, insbesondere seinem "Lieblingskind", dem Sport.
Hans Müller als Planer des Mini-SpielfeldesNachdem Hans Müller aus dem Gemeinderat aus-geschieden war, stand er weiterhin mit seinem Rat und auch mit Tat zur Seite, wenn die (seine) Ortsgemeinde nach ihm rief. So war er in den Jahren 2004 bis heute bei insgesamt sieben großen und kleineren Bauprojekten manchmal "nur" als Bauarbeiter, manchmal als Polier und manchmal auch als planender Bauleiter eingespannt. Und wenn die finanziellen Mittel "eng" angesetzt waren hatte er auch keine Scheu, geeigneten Sponsoren ausfindig zu machen.

Darüber hinaus ist Hans Müller ein für den hiesigen Sportverein "Eintracht" Irsch, aber auch für den Fußballkreis Trier-Saarburg, außergewöhnlich engagierter Kämpfer, wenn es darum geht, den Sport in seiner ganzen Bandbreite ehrenamtlich zu fördern und zu unterstützen. Für den Sport konnte er nicht nur sich selbst begeistern; viele Menschen hat er in seinen Bann gezogen und auch die eigene Familie setzt sich heute noch immer für diese Ehrensache ein. So sind seine Frau Marlies und seine Tochter Tanja schon seit langen Jahren ebenfalls als Übungs-leiterinnen im Kinder- und Jugendsport oder als Assistent bei der von ihm durchgeführten jährlichen Abnahme des Sportabzeichens aktiv.

Hans Müller hat im Laufe seines Sportlerlebens stets die Notwendigkeit der ehrenamtlichen Funktionärstätigkeit gesehen und vorgelebt, wie die nachstehende Chronologie zeigt:

Hans Müller als Trainer der JugendmannschaftFunktionen im SV "Eintracht" Irsch e.V.

  • 1963 – heute: Mitglied im Sportverein Irsch
  • 1978 – 1980: Trainer der A-Jugend-Fußballmannschaft
  • 1980 – 1990: 1. Vorsitzender des SV "Eintracht" Irsch e.V.
  • 1990 – 1992: Beisitzer im Vorstand des Vereins
  • 1992 – 2004: Abteilungsleiter "Freizeit- und Breitensport"
  • 2004 – heute: Kassenprüfer des Vereins
  • 1992 – heute: Organisation von Jahresabschluss und Nachtwanderungen
  • 1993 – heute: Organisation und Durchführung von Übungsstunden zum Erwerb des Sportabzeichens
  • 1993 – heute: Abnahme des Sportabzeichens (bis heute insges. 13 Mal)
  • 1995 – heute: Organisation von Radwandertouren (Irsch – Main, Donau, Wien)
  • 2003 – 2004: Planung, Organisation und Mithilfe beim Bau des vereinseigenen Rasen-Kleinspielfeldes
  • 2006: Planung, Organisation und Mithilfe beim Bau von zwei vereinseigenen Boule-Plätzen
  • 2007: Planung, Organisation und Mithilfe bei Bau der Erweiterung und Verbesserung des Zuschauerbereiches am gemeindeeigenen Sportplatz
  • 2008: Planung, Organisation und Mithilfe beim Bau des DFB-Minispielfeldes

Funktionen im Fußballverband Rheinland e.V.

  • 1991 – heute: Mitglied im Fußball-Kreisvorstand
  • 1991 – 1997: Staffelleiter im Fußballkreis Trier-Saarburg
  • 1997 – 2001: Pressewart des Fußballkreis Trier-Saarburg
  • 1997 – heute: Ehrenamtsbeauftragter des Fußballkreis Trier-Saarburg
  • 2001 – heute: Referent für Freizeit- und Breitensport

Hans Müller im Interview mit Für diese sehr umfangreichen Tätigkeiten auf Vereins- und Regionalebene wurden Hans Müller bisher viele Auszeichnungen zuteil. Von seinem Sportverein erhielt er 1988 die "Ehrennadel 25 Jahre" und 2003 die "Ehrennadel 40 Jahre". Weitere Auszeichnungen sind vom Fußballverband Rheinland der Ehrenbrief sowie die Ehrennadel in Bronze und Silber und vom Sportbund Rheinland die Ehrennadel in Bronze und Silber. Darüber hinaus erhielt Hans Müller am 11. Mai 2008 die Ehrenplakette mit Nadel und Urkunde des Landesportbundes Rheinland-Pfalz.

Nach einhelligen Aussagen der heutigen Vorstandsmitglieder des Sportvereins war und ist Hans Müller ein großes Vorbild in der Vorstandsarbeit, denn er steht auch heute immer noch unterstützend dem Vorstand zur Seite. Ohne sein Engagement und seine Willenskraft, immer das optimale Ergebnis für "seine" Sportler zu erreichen, wären so manchen (Bau-)Projekte an der schönen Irscher Sportanlage und in der Vereinsstruktur nicht umgesetzt worden.

Am 15. Juli 2009 wurde Hans Müller für seine außerordentlichen Verdienste um den Sport und seine Heimatgemeinde Irsch von Landrat Günther Schartz, stellvertretend für Ministerpräsident Kurt Beck, die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz verliehen. An der Feierstunde in der Kreisverwaltung nahmen neben dem 1. Vorsitzenden des Sportvereins auch Ortsbürgermeister Jürgen Haag sowie die beiden Beigeordneten teil.
zum Seitenanfang

Seite drucken

Aktualisiert am:
16. Oktober 2009

webmaster

Direkte Links
Irscher Vereine
Kontaktformular
Veranstaltungen
eMail-Register
Anfahrt
News
News-Archiv
Firmen in Irsch
Schlagwortliste

Zeitungen / Magazine online
Intrinet
Die Online-Ausgabe "Trierischer Volksfreund"
Das Veranstaltungsmagazin für Trier

Links
-> Sportverein