Pfad: Home > Aktuell > News-Archiv > Bürgerbrief Weihnachten 2002

Bürgerbrief Weihnachten 2002

(Alfred Karges, 20. Dezember 2002)
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das Jahr 2002 neigt sich dem Ende zu und die besinnlichen Weihnachtstage und der Neujahrs-wechsel stehen vor der Tür. Dies ist sicherlich die richtige Zeit, um Rückblick zu halten und auch Ausblick auf das kommende Jahr.
In einem Jahr stehen allen Menschen 365 Tage bzw. 8760 Stunden bzw. 525 600 Minuten bzw. 31 536 000 Sekunden zur Verfügung. Die Zuteilung der Zeit ist die einzige Gerechtigkeit. Was wir daraus machen, liegt an uns.
oder:

"Wenn's alte Jahr erfolgreich war,
Mensch freue dich aufs neue,
und war es schlecht,
ja, dann erst recht".

Mit diesem Bürgerbrief möchte ich Sie, wie es schon guter Brauch ist, über Ereignisse im verflossenen Jahr und mit dem Veranstaltungskalender über die Aktivitäten im Jahr 2003 in unserer Gemeinde informieren.

Rückblick und Kurzinformationen:

In eigener Sache:
Herausgabe des Irscher Bürgerbriefes / Informationen im Amtsblatt
Die Herausgabe des Irscher Bürgerbriefes muss aus Kostengründen auf 1 - 2 Ausgaben pro Jahr eingeschränkt werden.
Seit das "Saarburger Kreisblatt" als Amtsblatt erscheint und in jedem Haus zugestellt wird, werden die Informationen der Gemeinde und auch der Vereine zeitnah in diesem Amtsblatt veröffentlicht. Bitte entnehmen Sie die "aktuellen Neuigkeiten" aus Irsch dem wöchentlich erscheinenden "Saarburger Kreisblatt".

Veranstaltungen im Jahr 2002
Auf eine ganze Reihe erfolgreicher und gut besuchter Veranstaltungen und Feste -ob sportlicher, kultureller oder karnevalistischer Art- können unsere Vereine im abgelaufenen Jahr zurückblicken. Stellvertretend für die vielen größeren und kleineren Veranstaltungen im Jahres-verlauf möchte ich rückblickend 3 Veranstaltungen hervorheben:

  • 1. Oldtimer-Party in Irsch
  • Wein- und Heimatfest
  • 75jähriges Jubiläum des Männergesangverein "Liedertafel" Irsch

Auch der neue Veranstaltungskalender 2003 ist wieder prall gefüllt mit einer großen Anzahl an Aktivitäten und Veranstaltungen.

Neue Gemeinde-Chronik der Gemeinde Irsch
Lange mussten die Irscher darauf warten. Endlich, am Ende November war es soweit. Der Verfasser dieser Chronik, Herr Ewald Meyer, konnte die neue Chronik im Rahmen des diesjährigen Offenen Seniorentreffs der Öffentlichkeit vorstellen und das erste druckfrische Exemplar dem Ortsbürgermeister überreichen.

Die Ausgabe der vorbestellten Exemplare erfolgte am 07. Dezember in der Grundschule, wo einige Hundert Exemplare ausgeliefert werden konnten.
An dieser Stelle darf ich mich nochmals bei Herrn Ewald Meyer für seine gelungene Arbeit, die uns allen die Geschichte unseres Ortes und unserer Vorfahren näher bringen will und die mit dazu beitragen soll, dass unsere Ortsgeschichte auch für nachkommende Generationen erhalten bleibt, sehr herzlich bedanken. Ein herzliches Dankeschön auch an die Kulturstiftung der Sparkasse Trier, die sich an den Herstellungskosten für unsere Chronik mit einem namhaften Betrag beteiligt hat.
Soweit vorbestellte Exemplare noch nicht abgeholt wurden, können diese beim Ortsbürgermeister in Empfang genommen werden.
Wer seine Chronik noch nicht bestellt hat, kann sich ebenfalls beim Ortsbürgermeister melden und hier noch Exemplare zum Verkaufspreis von 18,00 Euro erwerben. Ein Restbestand steht noch zur Verfügung.

Neues Feuerwehrauto
Im März konnte unsere Freiwillige Feuerwehr ihr neues Fahrzeug (TSF-W) in Empfang nehmen. Die offizielle Übergabe und Einsegnung erfolgte im Rahmen der Offenen Tür im Mai. Mit diesem Fahrzeug verfügt unsere Feuerwehr, als erste in der Verbandsgemeinde Saarburg, über ein modernes Tanklöschfahrzeug mit einer Schnellangriffeinrichtung und 750 l-Tank an Bord. Die erste "Feuertaufe" erhielt dieses Fahrzeug vor kurzem beim Scheunenbrand In der Acht.

Renovierung des Speiner Bildchens
Mit großen Engagement wurde die Renovierung des Speiner Bildchens und des Stalles im Sommer des Jahres angepackt. Viele ehrenamtliche Helfer fanden sich ein, um bei den Arbeiten anzupacken. Unter der Bauleitung von Friedel Leinen erhielten u. a. die Kapelle und der Stall innen und außen einen neuen Anstrich und das Außengelände wurde umgestaltet. Leider konnte die neue Dacheindeckung für den Stall noch nicht erfolgen, da der vorgesehene Dachdecker krankheitsbedingt diese Arbeiten nicht ausführen konnte. Zwischenzeitlich hat sich ein anderer Fachmann bereit erklärt diese Arbeiten, sobald die Witterung es erlaubt, auszuführen.
Ein herzliches Dankeschön an die freiwilligen Helfer, die mit dazu beigetragen haben, dass sich das Speiner Bildchen wieder in einer ansehnlichen Optik zeigt. Ein herzliches Dankeschön gilt auch dem Landesamt für Denkmalpflege, welches diese Renovierungsarbeiten mit einem namhaften Zuschuss unterstützt hat.
Für den 04. Mai 2003 ist die Einweihungsfeier für das renovierte Speiner Bildchen vorgesehen.

Partnerschaften
Seit Januar 2000 unterhält die Gemeinde Irsch eine Partnerschaft mit der Ausbildungskompanie des 16° Jägerbataillons der Französischen Garnison in Saarburg. Im Rahmen dieser Partnerschaft fand am 02. August auf dem Sportplatz im Rahmen eines militärischen Zeremoniells ein Kommandowechsel zwischen Capitaine Eric Michel und Capitaine R. Monatt statt, zu der die Irscher Bevölkerung eingeladen und auch zahlreich vertreten war. Eine Abordnung dieser Kompanie beteiligte sich auch an der diesjährigen Gefallenenehrung in Irsch und legte einen Kranz am Ehrenmal nieder.

Gehweg im Pfarrgarten
Der Gehweg durch den Pfarrgarten befand sich in einem schlechten Zustand, so dass der Bodenbelag erneuert werden musste. Zwischenzeitlich zeigt sich dieser Gehweg wieder in einem ansehnlichen Zustand, nachdem er ein neues Rechteckpflaster erhalten hat.

Kinderspielplatz
Bedingt durch die Planungen des Sportvereins, ein Fußballfeld für Bambinis, F-Jugend etc. anzulegen, musste die für den naturnahen Kinderspielplatz vorgesehene Fläche verschoben werden. Zwischenzeitlich wurde der genaue Standort festgelegt und der Bürgerservice Saarburg mit der Planung und Zuschuss-Antragstellung beauftragt. Wir hoffen, dass dieser Spielplatz endlich im kommenden Jahr realisiert werden kann.
Künftige Maßnahmen:
Eine große Herausforderung aus finanzieller Sicht für die Gemeinde wird im kommenden Jahr der vorgesehene Erwerb eines Gebäudes unseres Winzervereins, der zum Ende diesen Jahres seinen Betrieb einstellen wird.
Hier sollen die seit Jahren gewünschten und dringend gebrauchten Räume für unsere Vereine geschaffen werden. Neben der hohen finanziellen Belastung für den Gemeindehaushalt wird dieses Vorhaben auch von den Vereinen eine großes Engagement bei den zu erbringenden Eigenleistungen bei den Umbaumaßnahmen erfordern.

Ausbau obere Zerfer Straße (Alte Spein)
Der Ausbau der oberen Zerfer Straße, einschließlich Kanal- und Wasserleitungserneuerung ist für das Jahr 2003 vorgesehen. Zu Beginn des Jahres 2003 soll eine Anliegerversammlung durchgeführt werden, in der die Planungen und die Höhe der Anliegerbeiträge mit den betroffenen Anliegern erörtert werden sollen.

Schnee- und Eisbeseitigung
Für die Reinigung der Bürgersteige und Straßen, sowie die Schnee- und Eisbeseitigung dort sind die Grundstückseigentümer verantwortlich.

Es wird darauf hingewiesen, dass auf den Zugängen zum Friedhof und auf dem Friedhof selbst und dem Gehweg durch den Pfarrgarten nicht regelmäßig gestreut wird. Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr!

Vereine
Allen Irscher Vereinen, deren Vorständen, Dirigenten, Trainern, Betreuern und aktiven Mitgliedern möchte ich für ihre vielfältigen Aktivitäten für die Bürgerinnen und Bürger in Irsch an dieser Stelle ein herzliches Wort des Dankes sagen, vor allem auch für die hier geleistete vorbildliche Jugendarbeit. Was wäre Irsch ohne seine Vereine?

Ehrenamtliches Engagement
Herzlichen Dank an die Bürgerinnen und Bürger, die sich im Laufe des Jahres uneigennützig in den Dienst der Allgemeinheit gestellt haben und sich besonders in unserer Gemeinde engagieren, wie z. B. bei der Restaurierung und Pflege der Wegekapellen und -kreuzen usw.

Gemeindearbeiter
Unserem Gemeindearbeiter Dirk Lauer, der seit Februar d. J. im Dienst der Gemeinde steht und seinem Vorgänger Manfred Wagner, der im Mai in den Ruhestand verabschiedet wurde, sowie ihren Helfern ein Wort des Dankes für die zuverlässige Ausführung der in unserer Gemeinde anfallenden, vielfältigen Arbeiten.

Beigeordnete, Ratsmitglieder, Ausschussmitglieder
Den Beigeordneten Hans-Albert Goergen und Manfred Körber, sowie allen Rats- und Ausschussmitgliedern sei an dieser Stelle gedankt für ihre aktive und konstruktive Mitarbeit im Gemeinderat und für die Gemeinde Irsch.

Die besten Wünsche für ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes, friedvolles und gesundes Jahr 2003.
Meine besonderen Wünsche gelten unseren kranken und alleinstehenden Bürgerinnen und Bürgern.

Ihr Alfred Karges
- Ortsbürgermeister -
zum Seitenanfang


Seite drucken

Aktualisiert am:
13. Dezember 2003

webmaster

Direkte Links
Impressum
Kontaktformular
eMail-Register
Veranstaltungen
Firmenregister
Portraits Irscher Bürger
Schlagwortliste
Bürgermeister

Zeitungen / Magazine online
Intrinet
Die Online-Ausgabe "Trierischer Volksfreund"
Das Veranstaltungsmagazin für Trier