Pfad: Home > Aktuell > News-Archiv > Bürgerbrief Weihnachten 2003

Bürgerbrief Weihnachten 2003

Bürgermeister Alfred Karges
(Alfred Karges, 20. Dezember 2003)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
das Jahr 2003 neigt sich dem Ende zu und die besinnlichen Weihnachtstage und der Jahreswechsel steht vor der Tür. Sicherlich ist dies die richtige Zeit, um Rückblick zu halten und auch Ausblick auf das kommende Jahr.

"Den Weg, den du 2004 vor dir hast, kennt keiner.
Nie ist ihn einer so gegangen, wie du ihn gehen wirst.
Es ist dein Weg.
Du kannst dir Rat holen, aber entscheiden musst du.
Hör auf deine innere Stimme."

Mit diesem Bürgerbrief möchte ich Sie, wie es schon guter Brauch ist, über Ereignisse im verflossenen Jahr und mit dem Veranstaltungskalender über die Aktivitäten im Jahr 2004 in unserer Gemeinde informieren.

Rückblick und Kurzinformationen:

Veranstaltungen im Jahr 2003

Auf eine ganze Reihe erfolgreicher und gut besuchter Veranstaltungen und Feste -ob sportlicher, kultureller oder karnevalistischer Art- können unsere Vereine im abgelaufenen Jahr zurückblicken. Stellvertretend für die vielen größeren und kleineren Veranstaltungen im Jahresverlauf möchte ich rückblickend 4 Veranstaltungen hervorheben:

  • Wein- und Heimatfest
  • 75jähriges Jubiläum des Sportvereins "Eintracht" Irsch
  • Jubiläumsveranstaltung zum 50. Jubiläum der Karnevalsgesellschaft
  • I. Irscher Weihnachtsmarkt im ehem. Winzerverein

Auch der neue Veranstaltungskalender 2004 ist wieder prall gefüllt mit einer großen Anzahl an Aktivitäten und Veranstaltungen.

Der Veranstaltungsreigen im Jahr 2004 beginnt am 10. Januar 2004 mit dem traditionellen Familienabend der Feuerwehr, wobei das 75jährige Theaterspieljubiläum der Irscher Feuerwehr im Vordergrund steht, bevor die Karnevalsgesellschaft in ihre 50jährige Jubiläumssession startet und wo bei den Karnevalssitzungen und -veranstaltungen die Irscher das "Karnevalsfieber" packt.

Chronik der Gemeinde Irsch

Wer noch keine Irscher Chronik erhalten hat oder noch ein Exemplar haben möchte, kann diese noch beim Ortsbürgermeister zum Verkaufspreis von 18,00 Euro erwerben. Ein Restbestand steht noch zur Verfügung.

Ehrenamtliches Engagement

Herzlichen Dank an die Bürgerinnen und Bürger, die sich im Laufe des Jahres uneigennützig in den Dienst der Allgemeinheit gestellt haben und sich besonders in unserer Gemeinde engagieren, wie z. B. bei der Restaurierung und Pflege von Wegekapellen und -kreuzen, Anlagen usw. Ohne dieses hohe ehrenamtliche Engagement hätte vieles in unserer Gemeinde nicht realisiert werden können und was aus öffentlichen Mitteln bei der desolaten Haushaltslage der Kommunen -so auch in Irsch- auch in Zukunft nicht mehr leistbar wäre.
Stellvertretend für die vielen ehrenamtlichen Helfer möchte ich mich bei unserem Mitbürger Friedel Leinen bedanken, der immer wieder neue Ideen entwickelt und Mithelfer findet, wenn es darum geht, etwas für die Verschönerung unseres Dorfes zu tun.

Renovierung des Speiner Bildchens und Berends-Kapelle

Nachdem mit großem ehrenamtlichen Engagement die Renovierung des Speiner Bildchens und des Stalles abgeschlossen werden konnte, fand im Juni d. J. unter großer Beteiligung der Bevölkerung die Einweihungsfeier im würdigen Rahmen statt.
Als nächste Maßnahme zur Erhaltung unserer Kulturdenkmäler ist die Restaurierung der "Berends-Kapelle" in der alten Spein für 2004/2005 vorgesehen. Zwischenzeitlich wurde diese erhaltenswerte Kapelle von den bisherigen Besitzern in das Eigentum der Ortsgemeinde übergeben.

Neunhäuser Kelterstein

Seit Oktober ziert ein tonnenschwerer Neunhäuser Kelterstein sowie ein großes Wandbild -als Zeugnis alter Steinmetzarbeit und viel beachteter Blickfang- eine Fläche am Fuße des Kirchenhügels.

Jugendspielfeld / Kinderspielplatz am Sportplatz

Mit hohem finanziellen Aufwand und in großer Eigenleistung hat der Sportverein ein Jugend-Fußballspielfeld geschaffen, was im Sommer 2004 seiner Bestimmung übergeben werden soll.

Im Zusammenhang mit diesen Arbeiten haben die fleißigen Helfer auch erhebliche Vorausleistungen für die Schaffung eines Kinderspielplatzes erbracht, wobei die Geländemodellierung, Drainagearbeiten und die Anlage eine Beach - Volleyballfeldes erfolgten. Hier ein herzliches Dankeschön allen beteiligten Helfern und dem "Bauleiter" Hans Müller, die diese Arbeiten für die jüngsten Irscher Bürger erbracht haben. Für das kommende Jahr sind entsprechende Haushaltsmittel vorgesehen für die Anschaffung von Spielgeräten, wobei wir hoffen, dass eine Kreditgenehmigung hierfür erteilt wird, damit dieser lang erwartete Kinderspielplatz endlich im Jahr 2004 realisiert werden kann.

Senioren

In diesem Jahr wurden von der Gemeinde 3 gut angenommene Veranstaltungen für unsere Senioren angeboten:
- Seniorennachmittag anlässl. des Wein- und Heimatfestes am 18. August
- Seniorenfahrt am 15. Mai nach Trier mit Besichtigung des Trierischen Volksfreund
- Offener Seniorentreff am 30. November 2003
Für das kommende Jahr ist im Monat Mai eine Seniorenfahrt zur Landesgartenschau nach Trier geplant. Nähere Informationen bezüglich des Termins etc. erfolgen rechtzeitig.

Künftige Maßnahmen:

Als größte Herausforderung steht im kommenden Jahr die Umbaumaßnahme des ehemaligen Neubaues des Winzervereins in ein Gemeinde- u. Vereinshaus an. Nachdem die Gemeinde dieses Gebäude käuflich erworben hat, eine Zuschussbewilligung und die Baugenehmigung zwischenzeitlich vorliegt, kann im Frühjahr des nächsten Jahres mit der Baumaßnahme begonnen werden. Hier sollen die seit Jahren gewünschten und dringend gebrauchten Räume für unsere Vereine und die Irscher Jugend geschaffen werden. Neben der hohen finanziellen Belastung für den Gemeindehaushalt wird dieses Vorhaben aber auch von den Irscher Vereinen ein großes Engagement bei den hier zu erbringenden Eigenleistungen erfordern.
Aufgrund der großen Herausforderung für die Gemeinde, insbesondere im finanziellen Bereich, müssen weitere geplante größeren Investitionsmaßnahmen auf 2005 und Folgejahre zurückgestellt werden.

Schnee- und Eisbeseitigung

Für die Reinigung der Bürgersteige und Straßen, sowie die Schnee- und Eisbeseitigung dort sind die Grundstückseigentümer verantwortlich.
Es wird darauf hingewiesen, dass auf den Zugängen zum Friedhof und auf dem Friedhof selbst und dem Gehweg durch den Pfarrgarten nicht regelmäßig gestreut wird. Das Betreten erfolgt auf eigene Gefahr!

Vereine

Allen Irscher Vereinen, deren Vorständen, Dirigenten, Trainern, Betreuern und aktiven Mitgliedern möchte ich für ihre vielfältigen Aktivitäten für die Bürgerinnen und Bürger in Irsch an dieser Stelle ein herzliches Wort des Dankes sagen, vor allem auch für die hier geleistete vorbildliche Jugendarbeit. Was wäre das Gemeindeleben in Irsch ohne seine Vereine?

Gemeindearbeiter

Unserem Gemeindearbeiter Dirk Lauer und seinen Helfern ein Wort des Dankes für die zuverlässige Ausführung der in unserer Gemeinde anfallenden, vielfältigen Arbeiten.

Beigeordnete, Ratsmitglieder, Ausschussmitglieder

Den Beigeordneten Hans-Albert Goergen und Manfred Körber, sowie allen Rats- und Ausschussmitgliedern sei an dieser Stelle gedankt für ihre aktive und konstruktive Mitarbeit im Gemeinderat und für die Gemeinde Irsch.
Ende Juni 2004 endet die fünfjährige Legislaturperiode des jetzigen Gemeinderates. In dieser Periode konnten viele Maßnahmen realisiert werden und wir sind in Irsch wieder ein Stück vorangekommen.
Die Neuwahlen für den Gemeinderat finden am 13. Juni 2004 statt.

Ein frohes Weihnachtsfest und für ein hoffentlich friedvolles Jahr 2004 wünsche ich vor allem Gesundheit, die Begeisterung für Neues, viele Sternstunden, Zeit für Gefühle, Muße zum Genießen, Kraft jede Hürde zu meistern und in Optimismus vorwärts zu schauen.

Ihr Alfred Karges
Ortsbürgermeister
zum Seitenanfang


Seite drucken

Aktualisiert am:
01. Januar 2004

webmaster

Direkte Links
Impressum
Kontaktformular
eMail-Register
Veranstaltungen
Firmenregister
Portraits Irscher Bürger
Schlagwortliste
Bürgermeister

Zeitungen / Magazine online
Intrinet
Die Online-Ausgabe "Trierischer Volksfreund"
Das Veranstaltungsmagazin für Trier